Mental und fahrtechnisch fit in den nächsten Wettkampf

18. Mär. 2020 9:59 bis 18:30

Ulm/Blaubeuren

"Was soll ich denn mental noch lernen? Ich muss erstmal trainieren, das hat Vorrang!"
So hätte ich selbst vielleicht vor 10 Jahren geurteilt.
 
Doch erst durch die intensive Beschäftigung mit Mental Training durfte ich erkennen: in welchen Bereichen mir nicht die Fitness, sondern mein Kopf im Weg gestanden ist. Und wo ich aus einem "guten" Mindset ein "noch besseres" machen hätte können.
Denn auch der Kopf lässt sich trainieren wie ein Muskel, damit Kopf und Körper ein starkes Team bilden.

Warum Fahrtechnik?
Hier zitiere ich Nino Schurter aus dem aktuellen Bike Magazin:
"...Eines vorweg: Ein guter Fahrtechniker ist nicht nur schneller bergab, er fährt auch sicherer und spart dabei Kraft. Wer fahrtechnisch Mühe hat, sollte unbedingt auch an diesem Thema arbeiten. Es gibt so viele Fahrer, die wirklich Potenzial haben – aber dann verlieren sie viel Zeit bergab oder machen Fehler und stürzen... "
 
Für alle, die sich sowohl mit Fahrtechnik, als auch der mentalen Vorbereitung beschäftigen möchten habe ich
diesen Workshop entwickelt. 
 
Fahrtechnik & Mental an einem Tag im Intensiv-Workshop und in der Kleingruppe mit maximal 6 Teilnehmern.

FÜR AMBITIONIERTE MARATHON UND CROSS COUNTRY FAHRER/-INNEN

Was macht eigentlich den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage aus? Zwischen Bestzeit und Mittelfeld? Klar, die körperliche Fitness spielt eine immense Rolle, doch die mentale Wettkampfvor- und Nachbereitung ist nicht zu unterschätzen. Wie gehe ich mit der aufsteigenden Nervosität um, der Angst zu versagen, mit Stürzen und Niederlagen?

Als ehemalige Profi Mountainbikerin kenne ich die Problematik, dass einem der Kopf in die Quere kommt. Meine Erfahrungen und Erkenntnisse gebe ich jetzt als Mental Coach an interessierte Sportler weiter.

Auch die Fahrtechnik ist bei immer technischeren Rennen eine wichtige Grundlage! Wie erhalte ich mehr Fahrfluss und kann höhere Geschwindigkeiten bergab fahren? Wie geht’s schwungvoll durch Kurven und Kehren? Wie meistere ich die Steilabfahrt?
Ihr bekommt von mir Tipps und individuelles Feedback. Durch die Videoanalyse entgeht mir kein Detail!

Vormittag: Mental Coaching
- Ziele setzen
- Selbstvertrauen sammeln
- Motivation tanken
- Nervosität regulieren
- Konstruktiv mit Fehlern umgehen
- Spezial-Warmup fürs Rennen auch auf mentaler Ebene
- Zeit für eure Themen und Fragen
 
Nachmittag: Fahrtechniktraining
- Bikecheck & Setup
- Pumptrack
- Verfeinerung der Position auf dem Rad
- Verfeinerung Kurventechniken: enge und weite Kehre
- Übungen für höhere Geschwindigkeit und Fahrfluss bergab
- Steilabfahrten meistern
- Individuelles Feedback für maximalen Lernerfolg
- Videoanalyse

Auf dem Bike nutzen wir ein vielfältiges Übungsgelände mit Pumptrack direkt vor Ort.